Förderungen von Forschungsprojekten an Universitäten und Forschungseinrichtungen

Die Stiftung für therapeutische Forschung ist eine der ältesten deutschen Unternehmensstiftungen zur Förderung praxisbezogener medizinischer Grundlagenforschung. Schon der vollständige Name "Novartis-Stiftung für therapeutische Forschung" verdeutlicht ihre Ziele: Es geht um wissenschaftliche Erkenntnis, die einen Nutzen für Patienten bringt. Als reine "Förderstiftung" verfolgt sie keine eigenen Projekte, sondern bietet Finanzierung für Projektvorschläge universitärer und universitätsnaher Forschungsinstitute. Seit ihrer Gründung hat die Stiftung so Spitzenprojekte der medizinischen Forschung in Deutschland mit rund 26 Millionen Euro unterstützt. Zudem haben mehr als 200 hochtalentierte junge Wissenschaftler von den Stipendien der Stiftung profitiert.

Prof. Dr. med. Lothar Färber, Leiter Medizin Novartis Pharma und Vorstand der Stiftung für theraupeutische Forschung

"Forschung braucht Freiräume. Die Stiftung für therapeutische Forschung schafft diese Freiräume, indem sie sich seit mehr als 40 Jahren für therapierelevante Forschung in Deutschland einsetzt. Ich finde, wir können auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurückblicken."

Novartis-Preis

Die Stiftung für therapeutische Forschung vergibt alle zwei Jahre den Novartis-Preis für therapierelevante pharmakologische Forschung.

mehr erfahren

Projektförderung

Die Stiftung für therapeutische Forschung fördert satzungsgemäß medizinisch-wissenschaftliche Forschungsvorhaben mit bis zu 100.000 € pro Projekt.

mehr erfahren

Graduiertenstipendien

Das Graduiertenstipendium der Stiftung für therapeutische Forschung ist eine mit 8.000 € dotierte Auszeichnung für Nachwuchswissenschaftler und jüngere Forscher.

mehr erfahren

Stiftungsprofessur

Für die Initiierung von Stiftungsprofessuren treten Universitäten an die Stiftung heran und ersuchen diese, sich an der Finanzierung einer ordentlichen Professur in einem Fachgebiet zu beteiligen.

mehr erfahren

Symposien

Es besteht die Möglichkeit, dass z.B. interdisziplinäre Symposien veranstaltet werden, bei denen national und international anerkannte Wissenschaftler über aktuelle medizinische Themen referieren, um den universitären und interdisziplinär wissenschaftlichen Gedankenaustausch zu bereichern und zu fördern.

mehr erfahren